Die eQuoni-Sidepulls

Alle Equoni-Sidepulls haben einen integrierten Seilkern. Dieser macht es besonders hochwertig in der Verarbeitung, langlebig, reißfest und sicher. Selbst wenn sich beim Reiten mal ein Faden lösen sollte, verlieren Sie nicht gleich die Kontrolle über Ihre Pferd (Sie sollten sich dann aber mit uns wegen Reparatur in Verbindung setzen!). Alle unsere Sidepulls halten einer Belastung von mindestens 80 kg stand.

eQuoni Freizeit-Sidepull

Dieses Sidepull ist der Allrounder unter den Equoni-Sidepulls. Es ermöglicht eine weiche aber präzise Einwirkung, die durch einen zusätzlichen Drahtkern noch verstärkt werden kann. Es eignet sich sowohl für die klassische Reitweise als auch für Freizeit- und Westernreiter.

Das Freizeit-Sidepull gibt es in zwei Ausführungen: Weich und flexibel oder mit geringer Steifheit. In der weichen Ausführung ist es sehr weich und flexibel gearbeitet. Es legt sich sofort auf die Konturen des Pferdekopfes. Durch die gute Druckverteilung entsteht eine sanfte Einwirkung und insbesondere die seitliche Zügeleinwirkung ist für das Pferd sehr intuitiv umzusetzen. Auch bei stärkerer Zügeleinwirkung bleibt die Wirkung schwächer als bei dem gewickelten Western-Sidepull. 


Die Ausführung mit der geringen Steifheit ist formstabil und hat eine schärfere Einwirkung bei stärkeren Zügelhilfen. Dies kann vor allem beim Geländereiten einen Vorteil bringen.

Dieses Nasenstück wird in der Regel von Pferden jeden Ausbildungsstandes gut angenommen. Die weiche Wirkung schafft Vertrauen in das gebisslose Reiten, das Pferd kann den Zügelhilfen intuitiv folgen.

eQuoni Sidepull-Nasenband

Es eignet sich besonders für Englisch-Reiter, in der Reit- und Pferdeausbildung und bei sensiblen Pferdenasen.

Das Nasenband ist flach geflochten und verteilt den Druck auf eine große Fläche. Pferde, die es gewohnt sind, mit Gebiss geritten zu werden, nehmen das Nasenband in der Regel sehr gut an und reagieren erstaunlich fein auf die Hilfen. Dabei sollten auch Englisch-Reiter nicht mit konstantem Zügelzug reiten, sondern mit impulsartigen Hilfen, damit das Pferd keinem ständigem Druck ausgesetzt ist. Eine Verstärkung der Einwirkung durch stärkere Zügelhilfen ist nur bedingt möglich.

eQuoni Western-Sidepull

Dieses Sidepull hat die schärfste Einwirkung aller Equoni-Sidepulls. Es eignet sich insbesondere für fortgeschrittene Western- und Freizeitreiter, die mit kleinsten Impuls-Zügelhilfen reiten möchten.

Das Sidepull hat eine angenehme Steifheit, ohne dass es einen Drahtkern braucht. Dabei bleibt es flexibel genug, um sich mit der Zeit der Form des Pferdekopfes etwas anpassen kann. Durch ein optionalen Drahtkern wird es extra steif (ähnlich wie handelsübliche Sidepulls aus gewachstem Sisal). Geringste Zügeleinwirkung bewirkt dann schon starke Signale. Eine sehr feine Signal-Zügelführung wird hier möglich.

Das Westernsidepull eignet sich besonders für Western- und Freizeitreiter, die vorzugsweise am langen Zügel mit Signalhilfen reiten. Durch den schmalen punktuellen Druck auf das Nasenbein können Zügelhilfen schon durch ein Anheben der Zügel gespürt werden. 

 

eQuoni Knoten-Sidepull

Dieses Sidepull hat dieselben seitlichen Knoten, wie es das Pferd auch vom Knotenhalfter kennt. Es ist am oberen Bereich auf der Nase flexibel geflochten und etwas dicker gearbeitet als unser Freizeit-Sidepull. besonders dick und weich gearbeitet, was es besonders angenehm macht.

Ein tolles Sidepull für Pferde, die das Knotenhalfter von der Bodenarbeit her kennen. Es lässt präzise Hilfen zu, die mehr über die Knoten erfolgen und weniger Druck auf das Nasenbein legen.

 

eQuoni Sidepull "Color"

Dieses Sidepull erfüllt alle möglichen Farbwünsche! Es kann ein-, zwei-, drei, vier-, fünf-, sechs-, sieben- und achtfarbig geflochten werden. Stellen Sie Ihre Lieblingsfarben zusammen!

Auch wenn bei diesem Sidepull die farbliche Vielfalt im Vordergrund steht, erfüllt es dennoch alle Anforderungen an der Qualität der Equoni-Sidepulls. Es ist fest geflochten, aber flexibel gearbeitet, sodass eine präzise Hilfengebung möglich ist.

 

Standardgrößen

Unsere Standardgrößen passen bis zu einem eng gemessenen Nasenumfang von:
Mini-Shetty = 39 cm (sehr kleine Ponys, z.B. Mini-Shettys, Fohlen)
Pony = 47 cm (kleine Ponys, z.B. Shettys, kleine Isländer, schmaler Araber)
Vollblut = 57 cm (schmale Reitpferde, große Ponys, z.B. Quarter, Araber, Haflinger, Norweger, größere Isländer, Traber, Warmblüter mit schmalen Köpfen)
Warmblut = 61 cm (Reitpferde, z.B. Deutsche Warmblüter, Andalusier, Painthorses, Tinker, Friesen)
Kaltblut = 71 cm (schwere Pferde, z.B. Noriker, große Tinker)
Maßanfertigung = eng gemessener Nasenumfang

 

Richtige Größe und Lage des eQuoni-Sidepulls

Die richtige Länge und Lage des gebisslosen Nasenstücks sind sehr wichtig für eine gute Zügeleinwirkung und einen sicheren Sitz der gebisslosen Trense. Grundsätzlich gilt Gleiches für das flache Nasenband und auch das runde Sidepull.

Richtige Größe und Lage des Sidepulls-Nasenstücks

richtige Größe und Lage

Hier liegt das Sidepull an der richtigen Stelle auf dem Nasenbein, die Ringe reichen bis in die Höhe der Maulspalte. Eine optimale Zügeleinwirkung ist gewährleistet. Etwas kürzer oder länger darf es ruhig sein, solange die verlängerte Maulspalte die Ringe noch tangiert, passt das Sidepull gut. Ebenso gibt es auch noch etwas Spielraum nach vorne und nach hinten; je weiter das Nasenstück Richtung Nüstern liegt, desto schärfer ist die Einwirkung. Für das breit geflochtene Nasenband gilt das gleiche.

Falsche Lage des Sidepulls

Sehr weit vorne

Hier liegt das Sidepull zu weit vorne auf dem sehr empfindlichen Teil des Nasenbeins. Ein Zug am Zügel kann dem Pferd Schmerzen bereiten, daher empfehlen wir, das Sidepull weiter oben zu plazieren.

Sehr weit oben

Hier liegt das Sidepull sehr weit oben; diese Lage kann dem Pferd keinen Schaden bereiten, allerdings ist die Zügeleinwirkung sehr schwach. Wir empfehlen, das Sidepull weiter unten zu plazieren. Bei sehr sensiblen Pferden kann diese Lage aber durchaus auch sinnvoll sein.

Falsche Größe des Sidepulls

Sehr kurz

Hier ist das Sidepull-Nasenstück sehr kurz; verlängert man optisch die Maulspalte nach hinten, verläuft sie deutlich unterhalb der Ringe. Die seitliche Einwirkung ist hier sehr stark, allerdings kann bei starkem einseitigen Zug der Trensenriemen auf der gegenüberliegenden Seite zu nahe ans Auge rutsche.

Sehr lang

Hier liegt das Sidepull-Nasenstück sehr lang; verlängert man optisch die Maulspalte nach hinten, verläuft sie deutlich oberhalb der Ringe. Die seitliche Einwirkung ist hier weniger gut, verrutschen kann das Sidepull aber nur schwer.

 

Verschnalltechniken des eQuoni-Sidepulls

eQuoni hat eine Verschnalltechnick entwickelt, mit der sich das gebisslose Nasenstück in einem Zaumzeug verschnallen lässt, ohne dass es nach vorne auf das empfindliche Knorpelgewebe des Nasenbeins rutschen kann. Dazu werden die von eQuoni entwickelten und geschützten Stopper eingearbeitet, die den Genickriemen fixieren.
(Der Übersicht halber sind nur auf der rechten Seite die Zügel eingeschnallt)

Verschnallung 2 (mit Stoppern)

oberhalb der Ringe
 

Die Trense wird oberhalb der Ringe verschnallt. So kann das Nasenstück beim Reiten nicht mehr nach vorne rutschen, das Sidepull sitzt sicher am Pferd! Die von eQuoni entwickelten und geschützten Stopper ermöglichen ein sicheres Einschnallen der Trense und verhindern, dass der Genickriemen am Nasenstück beim Reiten verrutscht.

Wenn Sie Ihr eQuoni-Sidepull in dieser Verschnallung verwenden möchten, oder beide Verschnalltechniken ausprobieren bzw. zwischen beiden wechseln möchten, müssen Sie Ihr Sidepull-Nasenstück mit Stoppern anfertigen lassen.

Standardverschnallung/ Verschnallung 1 (ohne Stopper)

in den Ringen

Man schnallt die Trense in die seitlichen Ringe. So sitzt das Sidepull beim Reiten sicher und fest am Pferdekopf.
Nachteil: Das Nasenstück kann etwas nach vorne auf den empfindlichen Teil der Pferdenase rutschen! Dann muss es per Hand wieder zurück geschoben werden, da es dem Pferd beim Reiten sonst Schmerzen bereiten kann!

Wenn Sie Ihr eQuoni-Sidepull ausschließlich mit dieser Verschnallung verwenden möchten, können Sie Ihr Sidepull-Nasenstück ohne Stopper anfertigen lassen. Die Stopper selbst stören aber höchstens optisch.